FiPur 110

FiPur® 110 

Dieser Werkstoff wurde auf extremes Kälteverhalten hin getrimmt, ohne in irgendeiner Weise Abstriche im Verschleißverhalten hinnehmen zu müssen. Die Anwendungsgrundlage basiert bevorzugt auf Mineralöl, kann aber auch in Synthetischen Ester Medien (HEES) stattfinden und hat ein Temperaturspektrum von -50°C bis 110°C. Neben Mobilhydraulik-, Gasfeder- und automobilen Anwendungen gibt es weitere kundenspezifische Applikationsgebiete.


Physikalische Eigenschaften: FiPur® 110 vs. Commodity

 

Technische Beschreibung des Werkstoffs FiPur®  110

  • Zielhärte 94 Shore A
  • hoher Verschleißfestigkeit
  • sehr gutes Kälteverhalten bis -50°C bis 110°C


Anwendungsbereich
Hydraulik-, Gasfeder-, und Automotive-Anwendungen

Bleibende Verformung:
FiPur® 100/110 vs. Commodity

 

 

Kälteeigenschaften FiPur® 100/110 vs. Commodity