Werkstoffe

Die Werkstofffamilie FiPur® – hochleistungsfähig in mehrfacher Hinsicht

Als Konsequenz aus einem strategischen Projekt der Fietz Gruppe, konnte im letzten Jahr eine schlagkräftige Polyurethan-Entwicklungsabteilung aufgebaut werden. Aus dem Entwicklungs-Technikum bezieht die Fietz Gruppe nun ihre Impulse für das innovative Portfolio von Hochleistungs-Polyurethanen. Die ersten serienreifen TPUs sind nach aktuellen Erkenntnissen und aufgrund von langjährigen Erfahrungen auf fluidtechnische Anwendungen maßgeschneidert worden. Z. B. hinsichtlich Härte, Reibung, Abrieb, chemischer Beständigkeit, Temperaturbereich etc..

Für die optimale Auslegung der einzelnen Produkte ist es zwingend notwendig, genau den richtigen Werkstoff mit den spezifisch abgestimmten Eigenschaften einzusetzen bzw. zu entwickeln. Weil die Synthese dieser TPUs komplett in unserem Hause abgewickelt wird, können Aufbau und Eigenschaftsprofil exakt gesteuert werden.

  • Das neu entwickelte Polyurethanportfolio ist uneingeschränkt kompatibel zu den geltenden Regularien wie WEEE-, der Elektroaltgeräteentsorgung 2002/96/EG und der RoHS-EG-Richtlinie 2011/65/EU
  • Ebenfalls sind unsere selbst entwickelten TPU-Werkstoffe frei von lackbenetzungsstörenden Stoffen (LABS-Freiheit)

 


Hervorragende Basiseigenschaften für FiPur®

• Hohe Abriebbeständigkeiten, niedrigste Verschleißwerte
• Sehr gute Druckstandfestigkeit (bis zu 400 bar)
• Sehr niedrige bleibende Verformung
• Gute dynamische Eigenschaften: höhere Sicherheit gegen Leckagen
• Nachhaltige Lösungen: durch Reduzierung von Wartungskosten, verbessertem Umweltschutz und günstigerer Anlagenverfügbarkeit
• FiPur®-Werkstoffe sind auf optimale Montagebedingungen maßgeschneidert
• FiPur® Polyurethan-Dichtungen haben die besten Voraussetzungen zum problemlosen Einschnappen in die gegebenen Einbauräume

Werkstoffe Beschreibung