FiPur® Stangendichtungen

FiPur® Stangendichtungen in der Hydraulik

Kolbenstangendichtungen: Nutringe, die zur dynamischen Stangenabdichtung und statischen Abdichtung im Einbauraum verwendet werden, stellen eine sehr anspruchsvolle Applikation dar. 

Diese Dichtungsformen sollen – um äußere Leckagen zu vermeiden – sehr gut abdichten.

Vorspannung, Dichtlippengeometrie, Werkstoffhärte und -elastizität müssen auf das vorhandene System und die zugrunde liegenden Parameter, wie Druck, Gleitgeschwindigkeit, Stangenoberfläche, Spaltweite etc. abgestimmt werden.

 

Stangendichtungen in der Pneumatik

Im Bereich der Stangendichtungen werden Lippenringe mit einer zusätzlichen Abstreiflippe kombiniert. Es können damit zwei Funktionen in einem sogenannten Dicht- und Abstreifelement eingebunden werden. Für diese Anwendung wird ein Werkstoff mit höherer Härte benötigt, d. h. FiPur® 100 ist hierzu das Material der Wahl.

Optional können für spezielle Anwendungen auch Sonderlösungen ermöglicht werden.

FiPur®  Infoblatt Stangendichtungen

 FiPur® Stangendichtung

 

Anwendungsbeispiele Stangendichtungen 

  

Blockierbare Industrie-Gasfedern

Justierbare Industrie-Gasfedern