Pneumatik

Dichtungsprodukte für die Pneumatik

Auch bei Pneumatik-Zylindern werden sich die Ansprüche an Leckageverhalten und Standzeiten im Zusammenhang mit den eingesetzten Dichtsystemen weiter erhöhen. Die Fietz-Gruppe ist in der Lage, eine große Bandbreite von in Pneumatik-Zylindern und den entsprechenden Steuerungselementen üblicherweise verbauten Dichtungstypen auf Basis von Hochleistungs-Polyurethanen herzustellen:

 

Dichtungsprodukte Pneumatik

  • Kolbendichtungen  (FiPur 180)
  • Dicht-Abstreif-Kombination  (FiPur 100, FiPur 110, FiPur 200)
  • Dämpfungsringe  (FiPur 100, FiPur 110)
  • Führungsbänder  (PTFE mit Kohle)
  • Ventildichtungen  (FiPur 100, FiPur 180, Sonderwerkstoffe)
  • Multifunktionale Verbundlösungen  (FiPur 180 im Verbund mit Hartthermoplasten, z. B. Polyamiden)
 
Die angeführten Standards können im Bereich von –30°C bis 85°C angewendet werden. Kurze Überhitzungen, wie sie in Lackstraßen auftreten, werden von unseren FiPur-Werkstoffen toleriert. Sollte eine Lösung bis -50°C gefragt sein, so können wir diese ebenfalls ermöglichen.
Ob Standardzylinder nach ISO 6431, Kurzhubzylinder, miniaturisierte Versionen, Ventiltechnik oder Edelstahlzylinder für Nahrungsmittel-Anwendungen, wir arbeiten Ihnen eine passende und hochwertige Lösung aus. 


Fragen Sie uns. Wir haben die Lösung!